Wir berichten über das Leben in Griechenland und was alles passiert wenn man von Deutschland nach Griechenland auswandert. Hier findet jeder interessante Informationen zum Thema Reisen, Urlaub und Leben im schönen Ouranoupolis .
11.03.2008

Saure Gurken

Liebe Freunde unseres Griechenland-Blogs,

wenn Journalisten von “Saure Gurken”-Zeit sprechen, meinen sie, dass in der Welt nicht genug passiert, um ihr Medium ausreichend zu füttern. Auch auf unserer Site herrscht im Augenblick so etwas wie “Saure-Gurken-Zeit”. Fast zehn Jahre hat es nun gebraucht, vom ersten Gedanken an ein Leben in Ouranoupolis, diesem wunderschönen Flecken griechischer Erde, bis zur Verwirklichung unserer Träume. Es ist alles vorbereitet, das Haus ist fertig eingerichtet und die Olivenbäume, der Weingarten, die Gemüse- und Kräutergärten warten darauf, in den nächsten Jahren mit liebevoller Hand gehegt und gepflegt zu werden.

Nach unserem Aufenthalt in Ouranoupolis im Februar 2008 sitzen wir jetzt aber erstmal wieder in Deutschland. Der Dinge harren, die kommen? Nein, es gibt auch hier noch viel Arbeit für uns bis es dann Mitte April endlich so weit ist, der alten Heimat Adieu zu sagen und das neue Leben in Ouranoupolis in Angriff zu nehmen.

Wir werden dann weiter von unserem Leben dort berichten, einem Leben, das nicht geprägt ist vom Genießen des Müßiggangs in mediterranem Klima, sondern von Erfahrungen durch die tägliche Arbeit und das Leben in und mit der Natur. Wir freuen uns schon sehr auf diese Zeit und auch darauf, euch etwas von unseren Erfahrungen mitteilen zu können. Vielleicht wird es uns auch irgendwann mal gelingen, euch nicht nur unsere Erfahrungen mitzuteilen, sondern euch auch ein paar Produkte unserer Arbeit anbieten zu können.

Bis Mitte April müssen wir uns also alle noch etwas gedulden. Wer Zeit und Muße hat, kann die Wartezeit etwas damit verkürzen, dass er sich durch die mittlerweile 34 Artikel dieses Blogs wühlt und sich in unserem FlickR-Account die insgesamt 255 Fotos, verteilt auf 21 verschiedene Alben, anschaut.

Außerdem möchte ich euch noch mitteilen, dass unser Blog in Kürze durch eine weitere Kategorie erweitert wird. In den jetzigen Kategorien werden wir weiter über uns und unser Leben in Ouranoupolis schreiben, in der neuen Kategorie werdet ihr allgemeine Artikel mit wissenswerten und interessanten Fakten und Daten über Griechenland, die Gemeinde Stagiron Akanthou (zu der auch Ouranoupolis gehört) und anderen Orten in Griechenland finden.

Gestattet mir noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: Obwohl unser Blog regen Zuspruch zu verzeichnen hat, sind die Kommentare zu den einzelnen Artikeln eher als spärlich zu bezeichnen. Wir würden uns daher freuen, wenn ihr von dieser Möglichkeit mehr Gebrauch machen würdet, denn aus so manchem Kommentar kann auch schon mal eine nette Diskussion entstehen.

Also dann, bis bald…..

 

Kommentare

Hallo Ihr lieben,

super das Ihr immer so motiviert seid.

LG Scarlett

Hallo Ihr Lieben,
ich kenne ein gutes Zitat eines Athos-Mönchs, welches ich in einem Buch gelesen habe.
Der Mönch bat einen Pilger, in den Brunnen zu schauen, aus dem er gerade Wasser geschöpft hatte.
Das Wasser war zu unruhig um sein Spiegelbild zu sehen. Als das Wasser sich beruhigte, sagte der Mönch: “Siehst Du, in der Ruhe siehst Du dich selbst. Du mußt im Jetzt und Hier leben, nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft, dann kannst du wieder zu dir selbst finden!”
Das hat mich beeindruckt!

Viele Grüße von Claudia

Hallo,
ich habe heute erst Eure Seite gefunden und lese gerade mit wirklichem Interesse was Ihr zu berichten habt.
Ich bin gerade dabei, meinen Mann davon zu überzeugen, das das Leben hier in Deutschland nicht alles in “unserem” Leben gewesen sein kann.
Wir haben eine neunjährige Tochter und mein Mann ist sehr “bodenständig”.
Griechenland ist trotzdem “unser” Land.
Ich werde weiterlesen und freue mich auf mehr von Euch….. ;-) um Ãœberzeugungsarbeit zu leisten…..
Liebe Grüsse aus Deutschland
Conny

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: