Wir berichten über das Leben in Griechenland und was alles passiert wenn man von Deutschland nach Griechenland auswandert. Hier findet jeder interessante Informationen zum Thema Reisen, Urlaub und Leben im schönen Ouranoupolis .
26.06.2008

Pflanzenschutz im Olivenanbau

Nachdem wir zusammen mit unserem Freund Sergio Anfang Mai erfolgreich die Woll-Läuse in unseren Olivenbäumen bekämpft haben, hatten wir eine schöne Olivenblüte und der Fruchtansatz lässt auf eine reichliche Olivenernte Ende Oktober/Anfang November hoffen. Ohne weiteren Pflanzenschutz geht es allerdings nicht, denn nun wird die Olivenfliege immer emsiger.

Die Olivenfliege ist ein arger Schädling, der die Oliven ansticht und seine Eier darin ablegt. Um das Einstichloch herum bildet sich dann eine Faulstelle und die Oliven sind zum Einlegen und späteren Verzehr nicht mehr geeignet, zur Ölgewinnung können sie allerdings noch genutzt werden. Anstatt umweltschädliche Spritzmittel einzusetzen, gibt es hier eine bessere Möglichkeit: ich habe mir in Ierissos in einem Gartenhandel mehrere runde Kunststoffbehältnisse mit einer Einflugöffnung auf der Unterseite und einer abnehmbaren durchsichtigen Kuppel gekauft. Dazu gibt es ein kristallines Pulver, das in Wasser aufgelöst wird. Diese Lösung gibt man in die Behältnisse und hängt sie in die Olivenbäume. Durch den Duft der Lösung werden die Schadinsekten angezogen, bevor sie die Oliven anstechen.  Ich habe die Behältnisse im Mai aufgehängt und bereits mehrmals gereinigt und die Lösung aufgegossen. Nun müssen wir abwarten, ob uns alle Olivenfliegen in die Falle tappen und wir in diesem Jahr weniger angestochene Oliven haben wie in den Vorjahren.

Fotos dazu befinden sich in unserem FlickR com-account im Album “Olivenanbau” oder einfach nur “Fotos aus Griechenland” anklicken.

Kommentare

Guten Tag
Wir sind in der gleichen Situation wie Sie waren mit der Olivenfliege.
Unsere Oliven stehen in Portugal Monchique .
Könnten Sie uns bitte den Namen des Produkts /Lockstoff angeben.
mit freundlichen grüssen enzo

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: