Wir berichten über das Leben in Griechenland und was alles passiert wenn man von Deutschland nach Griechenland auswandert. Hier findet jeder interessante Informationen zum Thema Reisen, Urlaub und Leben im schönen Ouranoupolis .
11.12.2008

Unser Gemüsegarten im Dezember

Im November hatte ich bereits darüber berichtet, dass vom Ende eines Gartenjahres hier eigentlich nicht die Rede sein kann und so sprießt es auch schon wieder recht ordentlich in unserem Gemüsegarten. Die Dicken Bohnen, die wir zuerst gelegt hatten, sind schon ca. 20 cm aus dem Boden herausgewachsen, die Steckzwiebeln haben schon langes, grünes Lauch und mit der Ernte des Rucola können wir wohl im Januar beginnen. Was nicht so gut kommt, sind die Salate. Leider habe ich dafür einen falschen Platz gewählt, denn ich hatte nicht berechnet, dass die Sonne im Winter natürlich nicht mehr so hoch steht und das Haus somit einen langen Schatten wirft. So fristen die Salate leider ein Schattendasein. Aber auch hier gilt: man lernt aus Erfahrung (hoffentlich).

Mit der Terrassierung des Gemüsegartens bin ich nun endgültig fertig (Ioanna schmunzelt schon wieder, denn das hat sie schon des Öfteren von mir gehört). Insgesamt stehen uns jetzt neun Beete unterschiedlicher Größe für den Anbau von Gemüse zur Verfügung. Recht bunt soll es dann im nächsten Jahr im Gemüsegarten zugehen. Miteinander wetteifern sollen Tomaten, Auberginen, Zucchini, Paprika, Buschbohnen, Erbsen, Rote Beete, Gurken, Mangold, Spinat, Radieschen und die verschiedenen Salate.

Aber ob alles gelingen wird? Und dann ist da noch die heikelste Frage: wird das Regenwasser zum Gießen reichen? Es verspricht, interessant und spannend zu werden.

Fotos dazu befinden sich in unserem FlickR com account im Album „Gemüsegärten“ oder einfach „Fotos aus Griechenland“ anklicken.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: