Wir berichten über das Leben in Griechenland und was alles passiert wenn man von Deutschland nach Griechenland auswandert. Hier findet jeder interessante Informationen zum Thema Reisen, Urlaub und Leben im schönen Ouranoupolis .
24.02.2010

Olivenbaumschnitt – wie und wann

Wie und wann ich in unserem Garten in Deutschland die Obstbäume und Sträucher schneiden musste, war überhaupt keine Frage. Aber wie werden Olivenbäume geschnitten und wann ist der richtige Zeitpunkt für den Schnitt?

Das „Wie“ ist eigentlich recht schnell gelernt, wenn man weiß, wie Olivenbäume wachsen und wie sie auf den Schnitt reagieren. Die jungen Olivenbäume benötigen noch regelmäßig einen Erziehungsschnitt, damit sie in die richtige Form wachsen. Die älteren Olivenbäume müssen regelmäßig verjüngt werden, damit sie gute Erträge bringen. Die alten, knorrigen Äste und die trockenen Äste müssen zuerst weichen, um den neuen Ästen Platz zu machen. Die Äste, die senkrecht in den Himmel zu wachsen scheinen, müssen ebenfalls entfernt werden, denn was nützt der beste Olivenbewuchs, wenn man sie nicht abernten kann.

Ist der Olivenbaum richtig geschnitten, ist die Krone luftig und offen und die fruchttragenden Äste sind für die Ernte leicht zu erreichen. Diese Verjüngung der Olivenbäume gibt ihnen manchmal ein etwas groteskes Aussehen, wenn aus einem alten, knorrigen Stamm junge grüne Äste herauswachsen.

Die Frage nach dem „Wie“ war also relativ schnell gelöst, auch kleine Kniffe und Tricks von erfahrenen Olivenanbauern hinsichtlich des richtigen Schnitts kann man sich gut merken und in die Tat umsetzen.

Beim „Wann“ gibt es unterschiedliche Ansichten. Oft konnten wir beobachten, dass die Olivenbäume direkt bei der Ernte oder direkt danach im November geschnitten wurden. Andere Olivenanbauer geben zu Bedenken, dass der frisch geschnittene Baum empfindlich auf Fröste reagiert und bei Frost großen Schaden nehmen kann. Daher wird bis gegen Ende Februar gewartet, denn im März erreichen die nächtlichen Temperaturen nicht mehr die Null-Marke.

Da laut Wettervorhersage in diesem Jahr nicht mehr mit fröstelnden Temperaturen zu rechnen ist, haben wir uns entschlossen, den Schnitt der Olivenbäume jetzt in Angriff zu nehmen. In der letzten Woche haben wir bereits etliche Bäume geschafft und auch wenn nicht sämtliche der ca. 300 Bäume geschnitten werden müssen, werden wir in den nächsten zwei Wochen überwiegend mit dem Schnitt der Bäume beschäftigt sein. Danach heißt es, die Olivenhaine von den abgeschnittenen Ästen zu säubern und die dickeren Äste auf „Ofenlänge“ zu sägen.

Fotos zu diesem Artikel befinden sich in unserem FlickR com account im Album “Olivenanbau” oder einfach “Fotos aus Griechenland” anklicken.

Kommentare

Hallo, Klaus,
wir haben hier auf Korcula/Kroatien alte Olivenbäume verjüngt - da die Krone fast tot war, mußten wir die alten Bäume fällen und lassen jetzt Seitentriebe auswachsen. Aus dem alten Stamm treiben aber hunderte von Zweigen - wie verhindert man das in Griechenland? Hast Du engl. Literatur?

Gruß

Uschi

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: