Wir berichten über das Leben in Griechenland und was alles passiert wenn man von Deutschland nach Griechenland auswandert. Hier findet jeder interessante Informationen zum Thema Reisen, Urlaub und Leben im schönen Ouranoupolis .
21.03.2010

Der 25. März – ein griechischer Nationalfeiertag

In Griechenland begann in diesem Jahr am 15. Februar, dem „Kathara Devtera“, („Sauberer Montag“), die 40-tägige „große“ Fastenzeit vor Ostern, dem bedeutendsten Fest der orthodoxen Christenheit. Für strenge orthodoxe Christen sind während der Fastenzeit Fleisch- Fisch-, Milchprodukte, Eier und Öl grundsätzlich nicht erlaubt. Gegen Ende der Fastenzeit feiert man am 25. März das Muttergottesfest “Evangelismos“(„Mariä Verkündigung“), an dem Fisch, Öl und Wein erlaubt sind. Das traditionelle Essen an diesem Tag ist „Bakaliaros me Skordalia“ (Trockenfisch mit Knoblauchpaste). Über die Zubereitung dieses Essens habe ich bereits im Januar dieses Jahres berichtet.Der 25. März ist zusätzlich zu dem kirchlichen Feiertag ein hoher nationaler Feiertag, der dem Beginn der Revolution von 1821 gegen die türkische Oberherrschaft gewidmet ist und er wird als Tag der griechischen Unabhängigkeit und Demokratie gefeiert.

Zwischen Nea Roda und Ierissos befindet sich etwas abseits der Hauptstraße eine Gedenkstätte, die aber leider nicht besonders gut gepflegt wird.

Fotos der Gedenkstätte befinden sich in unserem FlickR com account im Album “Fotos von Ouranoupolis” oder einfach nur “Fotos aus Griechenland” anklicken.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: