Wir berichten über das Leben in Griechenland und was alles passiert wenn man von Deutschland nach Griechenland auswandert. Hier findet jeder interessante Informationen zum Thema Reisen, Urlaub und Leben im schönen Ouranoupolis .
16.01.2012

Gibt’s nichts Neues?

In letzter Zeit wurde mir immer häufiger die gleiche Frage gestellt: Warum schreibst Du keine Artikel mehr, gibt’s nicht Neues?
Sehr viel Neues gibt es wirklich nicht zu berichten. Vier Jahre lang habe ich regelmäßig über unseren Umzug und das Leben in unserer neuen Heimat Ouranoupolis geschrieben. Es waren vier arbeitsreiche und anstrengende, aber auch spannende Jahre und ohne die Hilfe vieler Freunde hätten wir unsere Vorhaben wohl nicht so schnell in die Tat umsetzen können.
Zur Zeit bin ich dabei, ein letztes neues Gartenbeet anzulegen, aber dann ist unser Grundstück so, wie wir es haben wollten.
Mittlerweile hat sich auch gezeigt, was wir anbauen und reichlich ernten können und was hier beim besten Willen nicht wachsen will oder nur geringe Erträge bringt.
Würde ich also weiterhin über unser Gartenjahr berichten, so würde ich mich in jedem Jahr wiederholen und das ist eigentlich nicht Sinn der Sache.

Etwas Neues gab es in diesem Sommer allerdings: Wir hatten im Frühjahr Kalebassen-Samen bekommen und sie ausgesät. Die ersten Kalebassen konnten wir noch im Sommer ernten und im Herbst haben wir eine gute Ernte eingebracht. Die erste Kalebasse war vor einigen Wochen bereits ausgetrocknet und ich konnte daraus eine Wandlampe basteln. Ein Foto dazu befindet sich in unserem FlickR com account im Album „Gemüsegärten“ (bitte dazu „Fotos aus Griechenland“ anklicken).
Die restlichen Kalebassen hängen jetzt im Gewächshaus zum Trocknen und so wie es aussieht, wird es wohl noch einige Monate dauern, bis ich sie verarbeiten kann.

Jetzt, im Januar, haben wir noch einiges auf den Gartenbeeten: Weißkohl, Rote Beete, Mangold, griechischer Marouli-Salat und Steckzwiebeln haben die Winterzeit bisher gut überstanden und bereichern unseren Speiseplan.

Einige Neuigkeiten gibt es noch von unseren Tieren, darüber werde ich in den nächsten Tagen berichten.

Kommentare

Hallo Klaus Liebig
schön mal wieder von Euch zu hören und auch dass es Euch anscheinend auch weiterhin gut geht. Ihr seid nun 4 Jahre in Eurem neuen Zuhause und bei uns geht es dieses Jahr im Juli nun endlich los. Die Vorbereitungen sind angelaufen. Auch wir werden die Dienste von Herrn Schneider in Anspruch nehmen. Bisher sind wir mir der Zusammenarbeit mit ihm sehr zufrieden. Haben im Internet auch nur Gutes gelesen. Vor einiger Zeit hatten wir schon einmal Kontakt mit Euch aufgenommen. Inzwischen habe ich auch eine eigene Website. Wenn Ihr Lust habt, schaut mal rein.
Herzliche Grüße
Renate und Klaus Wille

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: